www.wing-tsung.de

NewsLehrgängeAnfahrtKontaktVerbandPreiseImpressum

 

 

Home

Wing Tsung

Prinzipien

Geschichte

Escrima

Trainingszeiten

Probetraining

Schulleiter

Galerie

Links

Disclaimer

 

 

 

Geschichte

Wing Tsung ("Schöner Frühling")
Die Geschichte einer faszinierenden Kampfkunst

Die Entstehungsgeschichte des Wing Tsung ist eine der interessantesten, und zieht noch heute viele in ihren Bann. Kein Wunder, ist diese Kampfkunst doch eine von ganz wenigen, die ihre Ursprünge auf Frauen zurückführt. Durch Nachforschungen sind die historischen Fakten schon seit langem belegt worden, denn Wing Tsung ist eine chinesische Kampfkunst, die vor rund 200-300 Jahren von einer buddhistischen Shaolin-Nonne namens Ng Mui entwickelt worden ist.

Der Legende nach sah sie einen Fuchs mit einem Kranich kämpfen. Ihr Ziel war es, ein System zu entwickeln, das es möglich machen sollte, auch gegen kräftigere Gegner zu bestehen und sie möglichst schnell und effektiv kampfunfähig zu machen.

Wing Tsung

Mit einem revolutionären Konzept, das nicht auf der eigenen Körperkraft basierte, sondern die Kraft des Gegners ausnützte, konnte Ng Mui auch stärkere Kung-Fu-Kämpfer besiegen. Die erste Schülerin von Ng Mui war das junge Mädchen Yim Wing Tsung ("Schöner Frühling"), die Namensgeberin der neuen Kampfkunst.

 

Wing Tsung wurde von Generation zu Generation weitergegeben - stets im Geheimen und nur innerhalb des engsten Familien- oder Freundeskreis. Erst Großmeister Yip Man machte Wing Tsung der Öffentlichkeit zugänglich, wobei er lediglich Chinesen als Schüler akzeptierte. Der berühmteste Schüler des Ende des 19. Jahrhunderts geborenen Großmeisters war wohl Bruce Lee.

Yip Man genoss ein sehr hohes Ansehen bei allen Kampfkünstlern und wird heute noch als der Großmeister des Wing Tsung angesehen. Nach dem Tod Yip Mans im Jahre 1972 nahm die weltweite Verbreitung des Wing Tsung ihren Lauf.

 

Der oberste Grundsatz lautet: "Weniger ist mehr."

Denn im Extremfall darf es keine zeitraubende Auswahl zwischen möglichen Verteidigungstechniken geben, sondern der Körper muss instinktiv richtig reagieren.

 

Für wen ist Wing Tsung® geeignet?

Wing Tsung® kann jeder erlernen. Man muss weder besonders sportlich noch akrobatisch veranlagt sein. Da Wing Tsung® den Aspekt der körperlichen Unterlegenheit gegenüber einem Angreifer besonders berücksichtigt, können sich mit Wing Tsung® gerade auch Frauen äußerst effektiv zur Wehr setzen.

 

Wie lange braucht man, um Wing Tsung® zu erlernen?

Etwas mehr Zeit als ein Wochenende müssen Sie schon mitbringen. Wirkungsvolle Kenntnisse zur Selbstverteidigung kann man nur mit einem längerfristigen Training erlangen. Jedoch können Sie sich mit Wing Tsung® bei zweimaligem Training pro Woche bereits nach einem Jahr gegen die häufigsten Angriffsmuster effektiv verteidigen.

 

Der Markenname "Wing Tsung®"

Es gibt eine nahezu unüberschaubare Vielzahl von unterschiedlichsten WT-Stilen. Deshalb hat sich Großmeister Dai-Sifu-Reimers vor einigen Jahren entschlossen, seine eigene, markenrechtlich geschützte Schreibweise Wing Tsung® (Wort- und Bildmarke) zu benutzen, um dadurch auch ein neues Maß an Qualität und Güte der Ausbildung unter diesem Namen zu gewährleisten.

   

 

• © 2009 Wing-Tsung.de •